„Volos führen Volos“ in Dresden

Dieses Jahr dreht sich in Dresden alles um das Jahr 1719: Die Stadt feiert das 300. Jubiläum der „Jahrhunderthochzeit“ zwischen dem sächsischen Kurprinzen Friedrich August und der österreichischen Kaisertochter Maria Josepha. Aus diesem Grund laden uns Manja Preissler, Volontärin am Verkehrsmuseum Dresden, und Annekathrin Heichler, Volontärin bei den Staatlichen Schlössern, Burgen und Gärten Sachsen, am 10. Oktober 2019 herzlich in die sächsische Landeshauptstadt ein.

Beide haben mit unterschiedlichen Schwerpunkten eine Sonderausstellung zum Jubiläum in ihren Häusern kuratiert. Aus der Idee eines „Volos führen Volos“ entwickelten sie ein gemeinsames Bildungsprogramm für Schulklassen zum Thema „Barock als Gesamtkunstwerk“. Neben der Besichtigung der Ausstellungen möchten Manja und Annekathrin uns diese museumspädagogische Kooperation zwischen ihren beiden Häusern vorstellen.

Wo:
Verkehrsmuseum Dresden
Augustusstraße 1
01067 Dresden


Programm:
10.00 Uhr
Ankommen im Verkehrsmuseum Dresden

10.30 Uhr
Begrüßung durch Manuel Hallbauer (stellvertretender Direktor Verkehrsmuseum Dresden) und Dr. Christian Striefler (Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen)

10.45 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung „Von Prunkgondeln, Prachtkutschen und Pferdeäpfeln. Unterwegs zur Jahrhunderthochzeit 1719“ im Verkehrsmuseum

11.45 Uhr
Ausflug in die Filmkuppel Zwinger Xperience – „Die Jahrhunderthochzeit 1719“

12.15 Uhr
Mittagspause im Vapiano (Selbstkostenbasis)

13.30 Uhr
Gemeinsames Lustwandeln zum Großen Garten

14.00 Uhr
Museumspädagogische Entdeckung der Sonderausstellung „Kaiserschmarrn. Das Venusfest im Großen Garten 1719“ im Palais Großer Garten und Besichtigung des sonst nicht öffentlich zugänglichen Großen Festsaals

15.00 Uhr
Vorstellung der museumspädagogischen Kooperation & Get-Together im Kavaliershaus oder – je nach Wetterlage – im Parktheater

16.00 Uhr
Feierabend

Anfahrt:
vom Hauptbahnhof Dresden:
1,6 km zu Fuß bis zum Verkehrsmuseum
Straßenbahnlinie 3 oder 7 bis Haltestelle Pirnaischer Platz

vom Bahnhof Dresden-Mitte:
1,6 km zu Fuß bis zum Verkehrsmuseum
Straßenbahnlinie 1 oder 2 bis Haltestelle Altmarkt

Haltestellen ÖPNV:
– Straßenbahnlinien 1, 2 und 4 (Haltestelle Altmarkt)
– Straßenbahnlinien 3 und 7 (Haltestelle Pirnaischer Platz)

Parkmöglichkeiten:
Direkt am Museum sind keine Parkplätze vorhanden, aber in der Nähe finden sich mehrere öffentliche Parkmöglichkeiten, z.B. Altmarktgalerie, Centrumgalerie (Parkhäuser).

👉🏻 Wir bitten um Eure Anmeldung bis zum 7.10.2019 per E-Mail an den AK Volontariat Mitteldeutschland‼️

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Annekathrin Heichler und Manja Preissler!
Wir freuen uns schon sehr auf Euch!

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

Provenienzforschung

am Technischen Museum Wien

Die Welt baut ihr Museum

Gemeinsam für das wissenschaftliche Volontariat in Mitteldeutschland

museumlifestyle

a lifestyle blog about the art scene

Museum. Archiv. Popularmusik. Folk.

Wissenschaftlicher Blog im Bereich der Musiksoziologie

vorarlberg museum

Pulsmess-Station für gesellschaftliche Fragen

Kultur - Literatur, Film, Kunst und Musik

Gemeinsam für das wissenschaftliche Volontariat in Mitteldeutschland

virtuelles Migrationsmuseum

DOMiDs Blog zum Virtuellen Migrationsmuseum

Kunstverein ART Baden-Baden e.V.

News aus der Kunstszene /Künstler/innen / Architektur / Malerei / Skulpturen / Fotografie / Ausstellungen / Messen / Termine / Events / Onlineshop /u.v.m.

MuseumsGlück

Ein Blog rund um digitale Projekte in Museen

%d Bloggern gefällt das: