Es geht weiter: „Volos führen Volos“ in Leipzig am 13.8.2020 / Museum der Bildenden Künste und Stadtgeschichtliches Museum

Am 5. März und schon im eingeschränkten Rahmen wurde die Ausstellung Klinger 2020 anlässlich des 100. Todestages des Künstlers noch gemeinsam mit dem ehemaligen Direktor Herrn Dr. Weidinger eröffnet im MdbK Leipzig. Nur eine Woche später musste das Museum auf Grund der Corona-Pandemie die Türen schließen. Die Klinger-Ausstellung ist nun seit dem 19. Mai wieder regulär für Besuchende zu sehen. Um die Zeit der Schließung auszugleichen, konnte die Ausstellung bis zum 16. August verlängert werden.

Klingers Werk wird in vielfältigen Ausstellungsmodulen mit Künstler*innenpersönlichkeiten seiner Zeit in den europäischen Kontext eingeordnet. Themenschwerpunkte der Ausstellung sind Klingers Schaffen in den bedeutenden Kunstzentren Rom, Paris und Wien. Ein Fokus liegt auf dem grafischen Werk Klingers: Sein letzter Grafik-Zyklus Zelt sowie zahlreiche Zeichnungen stehen im Zentrum eines Moduls über Klinger und seine Darstellung der Frauen in seinem Leben, beispielsweise die Schriftstellerin Elsa Asenijeff.

Parallel zur Klinger-Ausstellung zeigt das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig – direkt neben dem MdbK – die Ausstellung „Und ich küsse Dich mit allen Gedanken! Elsa Asenijeff und Max Klinger in Briefen und Bildern“.  Die Studioausstellung zeigt Elsa Asenijeffs literarisches Schaffen im Umkreis der avantgardistischen Leipziger Literaturszene ebenso wie die künstlerisch-fruchtbare Zusammenarbeit Asenijeffs und Klingers – und nicht zuletzt die große und tragisch endende Liebe zueinander.

Die Gelegenheit, beide Ausstellungen gemeinsam zu besuchen, wollen wir mit dem AK Volontariat Mitteldeutschland für ein „Volo Insights“  am 13. August nutzen. Die Veranstaltung beginnt 10 Uhr und wird 16 Uhr enden.

Anmeldung: ausgebucht

Die Teilnehmer*innenzahl ist aufgrund der Hygiene-Richtlinien begrenzt und die maximale TeilnehmerInnenzahl ist bereits erreicht worden.

Bitte denkt an eine Mund- und Nasenbedeckung!

Das Programm

10:00 Uhr Treffen am Haupteingang des MdbK (Katharinenstraße 10)
10:15 Uhr Begrüßung durch Dr. Jeannette Stoschek, kommissarische Direktorin des MdbK
10:30 Uhr kurzes Kennenlernen und Austausch
11:00 Uhr Rundgang durch die Ausstellung Klinger 2020 (entsprechend der aktuellen
Hygienerichtlinien eventuell in Gruppen)
Vorstellung von Restaurierungsergebnissen durch Papierrestauratorin Sarah Storz
13:00 Uhr Mittagspause (im Museumscafé oder in der Leipziger Innenstadt auf eigene Kosten)
14:00 Uhr Besuch der Ausstellung Und ich küsse Dich mit allen Gedanken! Elsa Asenijeff und
Max Klinger in Briefen und Bildern mit der Kuratorin Ulrike Dura
15:00 Uhr Nachbesprechung
bis 16:00 Uhr

Adresse:

Museum der bildenden Künste Leipzig

Katharinenstraße 10
04109 Leipzig
T +49 341 21 69 90
F +49 341 21 69 99 99
mdbk[at]leipzig.de


 

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

Provenienzforschung

am Technischen Museum Wien

Die Welt baut ihr Museum

Gemeinsam für das wissenschaftliche Volontariat in Mitteldeutschland

museumlifestyle

a lifestyle blog about the art scene

Museum. Archiv. Popularmusik. Folk.

Wissenschaftlicher Blog im Bereich der Musiksoziologie

vorarlberg museum

Pulsmess-Station für gesellschaftliche Fragen

Kultur - Literatur, Film, Kunst und Musik

Gemeinsam für das wissenschaftliche Volontariat in Mitteldeutschland

virtuelles Migrationsmuseum

DOMiDs Blog zum Virtuellen Migrationsmuseum

Kunstverein ART Baden-Baden e.V.

News aus der Kunstszene /Künstler/innen / Architektur / Malerei / Skulpturen / Fotografie / Ausstellungen / Messen / Termine / Events / Onlineshop /u.v.m.

MuseumsGlück

Ein Blog rund um digitale Projekte in Museen

%d Bloggern gefällt das: